A Black Yellow Cross stamp, sold to raise money for the relief effort in 1914

Description

English

These stamps, which only measure a few centimetres, were used to seal and label written correspondence, but were also a popular collector’s item. They include the crest of the Black Yellow Cross charity, printed to be sold to raise funds.

This is an example of small texts and graphics used to encourage the civilian population to participate in fundraising activities. Relief efforts and charities were funded by donations collected through the sale of badges, postcards and small adhesive stamps such as these.

German

Was ist die Bedeutung dieses Dokuments?

Die wenige Zentimeter großen Verschlussmarken wurden verwendet um schriftliche Korrespondenzen zu versiegeln und zu kennzeichnen, waren aber auch ein beliebtes Sammelobjekt. In diesem Falle wurde das Wappen der Hilfsaktion des „Schwarz-gelben-Kreuzes“ aufgedruckt, dessen Verkauf wohltätigen Zwecken zur Verfügung gestellt wurde. 

Was sind das für Dokumente?

Dieses Objekt handelt es sich um kleine Schriften zum Zwecke des Aufrufs für Sammeltätigkeiten in der Zivilbevölkerung. Schon zu Beginn des Krieges wurde das Kriegsfürsorgeamt gegründet. Hilfsaktionen und Wohltätigkeiten wurden mit Hilfe von Spenden finanziert, die durch den Verkauf von Verschluss- und Briefmarken, Abzeichen und Postkarten gesammelt wurden.

Full title
Black-Yellow Cross 1914
Created
1914-1918
Held by
Öesterreichische Nationalbibliothek
Copyright: © 
Öesterreichische Nationalbibliothek

Related articles

The war effort at home (movement into war production, rationing, and food supply)

Article by
David Stevenson
Theme: 
Civilians

From the borrowing of money to the employment of women in industry, Professor David Stevenson examines the strategies used at home to maintain arms for troops, and basic supplies for civilians.

Related collection items