Description

English

In November 1918, the dissolution of the Austro-Hungarian Empire was unstoppable. Following the recommendation of government, Emperor Karl I decided to give up his reign. He signed a declaration to this effect on 11 November 1918.

In this waiver Karl I stressed that he would not stand in the way of national development and thus relinquished his participation in its administration. Consequently, he released members of the Austrian government from their offices.

Since Karl I had not formally abdicated the throne, he had to leave Austria. On 12 November 1918 German-Austria was proclaimed as a republic.

German

Im November 1918 war die Auflösung Österreich-Ungarns nicht mehr aufzuhalten. Auf Empfehlung der Politik entschied sich Kaiser Karl I. auf die Regierungsgeschäfte zu verzichten und unterschrieb diese Erklärung am 11. November 1918. 

In der Verzichtserklärung betont Karl I., dass er der selbstständigen staatlichen Entwicklung „Seiner Völker“ nicht im Wege stehen wolle und er somit auf seinen Anteil an den Staatsgeschäften verzichtet. Im Zuge dessen enthebt er seine österreichische Regierung aus dem Amt. 

Da Karl I. nicht formell auf den Thron verzichtete musste er Österreich verlassen. Am 12. November 1918 wurde in Österreich die Republik ausgerufen.

Transcript

  1. Transcript

    English

    Since I came to the throne I have ceaselessly strived to lead my people out of the horrors of war, for whose outbreak I bear no blame.

    I have not hesitated to rebuild the constitutional life and have opened the way for the people to develop their own national identity.

    Now as before filled with unwavering love for all my people, I do not wish to be a barrier to the freedom of their development.

    I acknowledge in advance the decision that Germany-Austria is making about its future system of government.

    The people have through their representatives taken over the government. I hereby renounce any part in state affairs.

    At the same time I relieve my Austrian government of its office.

    May the people of Germany-Austria create and consolidate the reorganisation in the spirit of harmony and forgiveness. The happiness of my people was my most cherished goal from the beginning.

    Only inner peace can heal the wounds of this war.

    German

    Seit meiner Thronbesteigung war ich unablässig bemüht, meine Völker aus den Schrecknissen des Krieges hinauszuführen, an dessen Ausbruch ich keinerlei Schuld trage.
    Ich habe nicht gezögert, das verfassungsmäßige Leben wieder herzustellen und habe den Völkern den Weg zu ihrer selbständigen staatlichen Entwicklung eröffnet.
    Nach wie vor von unwandelbare Liebe für alle meine Völker erfüllt, will ich ihrer freien Entfaltung meine Person nicht als Hindernis entgegenstellen.
    Im voraus erkenne ich die Entscheidung an, die Deutsch-Österreich über seine künftige Staatsform trifft.
    Das Volk hat durch seine Vertreter die Regierung übernommen. Ich verzichte auf jeden Anteil an den Staatsgeschäften.
    Gleichzeitig enthebe ich meine österreichische Regierung ihres Amtes.
    Möge das Volk von Deutsch-Österreich in Eintracht und Versöhnlichkeit die Neuordnung schaffen und befestigen. Das Glück meiner Völker war von Anbeginn das Ziel meiner heißesten Wünsche.
    Nur der innere Friede kann die Wunden dieses Krieges heilen.