Description

English

These men are prisoners of war from various countries, captured in Germany. Nearly all of them glower into the camera, and the portraits are titled Our Enemies. 96 Character Heads from Prisoner of War Camps in Germany. The different headdresses highlight the ethnic diversity of the men.

These pictures showed German readers the face of the enemy. Those depicted were especially ‘exotic’ and ‘alien’. This intentional portrayal of the prisoners was intended to make clear these were ‘evil foreigners’. That Germany captured these men from across the world gave the message that Germany had the capacity to take on the entire world.

German

Was ist das?

Männerköpfe in Großaufnahme durchziehen diese Publikation. Die Männer sind in Deutschland inhaftierte Kriegsgefangene aus den verschiedensten Ländern der Erde. Alle blicken finster in die Kamera, bei vielen ist der Gesichtsausdruck sogar böse. Überschrieben sind die Bilder mit „Unsere Feinde. 96 Charakterköpfe aus deutschen Kriegsgefangenenlagern“. Die Fremdheit der Gefangenen wird durch unterschiedliche Kopfbedeckungen noch betont. 

Was ist die Bedeutung dieser Bilder?

Die Bilder sollen dem deutschen Leser eine eindeutige Vorstellung der Feinde vor Augen führen. Diese werden durch die Fotografien als besonders exotisch und fremd dargestellt. Die bewusste Inszenierung der Gefangenen soll klar machen, dass es sich hier um „böse Fremde“ handelt. Gleichzeitig wird damit aber auch deutlich, dass Deutschland alle diese Männer aus der ganzen Welt in seiner Gewalt hatte – also in der Lage schien, es mit der ganzen Welt aufzunehmen.

Transcript