Description

English

The title of this booklet translates as ‘women’s effort in wartime’, published by the European Fashion Journal. It contains instructions for making quick and easy wartime clothing and equipment such as caps, bandages and uniforms. These were contributions every household could make for the benefit of those fighting. 32 Reichsadler (imperial eagles), the heraldic symbol of the German Empire, decorate the cover.

Germans sent gift parcels to the front, known as liebesgabe, meaning a gift of love. These presents, sent by relatives and also to troops at large, were considered crucial for armed forces, which were often poorly equipped.

War brought an end to trade between enemy countries Thus Germany wasn’t able to buy clothes from Britain any more. Sewing and knitting became a national duty. Women were encouraged to use spare material, blankets or old clothes to make shirts for the wounded or woollen helmet covers. They were also encouraged to think of poor families, to simply sew a miniature for a boy, perhaps their own son, ‘as an ideal Christmas gift’.

German

Liebesgaben, die Geschenksendungen an die Front


Das deutsche Wort „Liebesgabe“ ist voller Poesie und steht in einer langen Tradition. Es beschönigt allerdings im Zusammenhang mit einem Weltkrieg, dass die Geschenke, die den eigenen Verwandten oder gar fremden Soldaten an die Front gesandt worden, dort von den oft nicht genügend ausgestatteten Truppen und Verwundeten dringend gebraucht wurden. In dieser Veröffentlichung werden die Frauen an der „Heimatfront“ vom Verlag der Europäischen Modezeitung angeleitet, wie sie Mützen, Verbandszeug und Uniformen herstellen können.

Was kannst Du für Dein Land tun?

Mit Beginn des Krieges brachen die wirtschaftlichen Kontakte zwischen den verfeindeten Kriegsparteien ab. Das Deutsche Reich konnte deswegen keine Kleidung mehr aus England beziehen.

Nähen und Stricken wurde zur patriotischen Aufgabe, wie es die nicht weniger als 32 Reichsadler, das Wappentier des Deutschen Kaiserreiches, in ihrer Bordüre auf dem Umschlag dieses Buches auszudrücken scheinen. Die Frauen werden hierin ermutigt, aus nicht unbedingt benötigten Stoffen, Decken und Lodenumhängen Hemden für die Verwundeten oder wollene Helmüberzüge herzustellen. Als Akt der Barmherzigkeit sollten sie auch an bedürftige Familien denken. Oder einfach eine originalgetreue Miniatur-Uniform für Knaben, vielleicht den eigenen Sohn, als „ideales Weihnachtsgeschenk“ nähen. - Dann kann sich der Sohn schon einmal darin üben, Soldat zu sein, dem die Mutter dann in einigen Jahren etwas schicken kann: Liebesgaben an die Front.

Transcript

  1. Transcript

    English

    Women’s work effort in wartime
    Contains instructions, accompanied by pictures, on how to make useful articles for war outfits, wounded troops and simple clothing for women and children, that can be produced easily and cheaply in every home for our own use or for emergency relief overseas.

    German

    Frauenfleiß in Kriegszeiten
    Enthält eine bildreiche Anleitung zur Ausführung zweckmäßiger Gegenstände der Kriegsausrüstung, der Verwundetenpflege u. der einfachen Frauen- und Kinderkleidung, wie sie in jedem Haus zu eignem Nutzen oder zur Linderung fremder Not leicht und preiswert hergestellt werden können.

  2. Transcript

    English

    (Table)
    What can be made with specific amounts of fabric?

    With 1/2 metre of fabric
    at a width of 80 cm: 1 baby’s top
    or 1 nappy
    or 1 child’s vest

    at a width of 110 cm
    1 young child’s jacket
    or 1 slip without vest

    at a width of 130 cm
    1 child’s hat
    or 2 boy’s caps
    or 1 pair of boy’s trousers without top
    or 1 child’s jacket

    With 1 metre of fabric
    at a width of 80 cm
    1 pair of boy’s trousers with top
    or 1 pair of girl’s trousers
    1 slip
    or 1 girl’s top
    or 1 child’s bed jacket
    or 1 adult’s slip

    at a width of 110 cm
    1 teenage girl’s blouse
    or 1 young child’s tunic
    or 1 child’s skirt
    or 1 jacket for a 5 year-old girl

    at a width of 130 m
    1 teenage girl’s skirt
    or 1 girl’s jacket
    or 1 pair of trousers with waistcoat
    or 1 adult’s blouse

    With 1 ¼ to 2 metres of fabric
    at a width of 80 cm
    1 pair of pyjama bottoms
    or 1 older girl’s slip
    or 1 girl’s pinafore
    or 1 adult’s work overall
    or 1 pair of lady’s trousers
    or 1 formal skirt
    or 1 bed jacket
    or 1 kimono blouse
    or 1 boy’s tunic
    or 1 pair of leisure trousers
    or 1 house jacket

    at a width of 100 cm
    1 boy’s tunic
    or 1 older girl’s skirt
    or 1 adult’s blouse

    at a width of 130 cm
    1 boy’s jacket
    or 1 boy’s coat
    or 2 pairs of boy’s trousers
    or 1 girl’s coat
    or 1 teenager’s jacket
    or 1 adult’s bolero hat
    2 protective vests for soldiers


    with 3 metres of fabric
    at a width of 80 cm
    1 girl’s night dress
    or 1 adult’s reform pinafore
    or 1 adult’s slip
    or 1 princess slip
    underpants for soldiers

    at a width of 110 cm
    1 older girl’s dress
    or 1 simple teenage girl’s dress
    or 1 adult’s skirt
    or 1 adult’s slip

    at a width of 130 cm
    1 lady’s coat
    or 1 simple dress
    or 1 suit with short jacket
    or 1 girl’s dress and 1 pair of boy’s trousers

    with 4 metres of fabric
    at a width of 80 cm
    1 adult’s house coat

    at a width of 100 cm
    1 adult’s dress
    or 1 teenager’s suit

    at a width of 130 cm
    1 suit with long jacket
    or 1 teenage girl’s dress with jacket

    German

    Was kann man aus bestimmten Stoffmengen anfertigen?

    Von 1/2 Meter Stoff
    in 80 cm Breite: 1 Babyhemd
    oder 1 Windelhöschen
    oder 1 Kinderleibchen

    in 110 cm Breite
    1 Kinderjäckchen für kleine Kinder
    oder 1 Unterröckchen ohne Leibchen

    in 130 cm Breite
    1 Kinderhut
    oder 2 Knabenmützen
    oder 1 Knabenhose ohne Leibchen
    oder 1 Kinderjäckchen

    Von 1 Meter Stoff
    in 80 cm Breite
    1 Knabenunterhose mit Leibchen
    oder 1 Hose f. Mädchen
    1 Unterröckchen
    oder 1 Mädchenhemd
    oder 1 Kindernachtjacke
    oder 1 Unterrock für Erwachsene

    in 110 cm Breite
    1 Backfischbluse
    oder 1 Kittelkleid für kleine Kinder
    oder 1 Kinderrock
    oder 1 Jäckchen für 5jähr. Mädchen

    in 130 cm Breite
    1 Rock für Backfisch
    oder 1 Mädchenjacke
    oder 1 Hose mit Weste
    oder 1 Bluse für Erwachsene

    von 1 1/4 bis 2 Meter Stoff
    in 80 cm Breite
    1 Nachthöschen
    oder 1 Unterrock für größere Mädchen
    oder 1 Mädchenschürze
    od 1 Wirtschaftsschürze für Erwachsene
    oder 1 Damenbeinkleid
    oder 1 Anstandsrock
    oder 1 Nachjacke
    oder 1 Kimonobluse
    oder 1 Knabenkittel
    oder 1 Spielhöschen
    oder 1 Hausjacke

    in 110 cm Breite
    1 Knabenkittel
    oder 1 Knabenbluse
    od 1 Rock für größere Mädchen
    oder 1 Bluse für Erwachsene

    in 130 cm Breite
    1 Knabenjoppe
    oder 1 Knabenmantel
    oder 2 Knabenhosen
    oder 1 Mädchenmantel
    oder 1 Backfischjacke
    oder 1 Bolero für Erwachsene
    2 Unterziehwesten für Soldaten


    Von 3 Meter Stoff
    in 80 cm Breite
    1 Mädchennachthemd
    oder 1 Reformschürze für Erwachsene
    oder 1 Unterrock für Erwachsene
    oder 1 Prinzeßunterrock
    Unterbeinkleid für Soldaten

    in 110 cm Breite
    1 Kleid für größere Mädchen
    od. 1 einfach. Backfischkleid
    oder 1 Rock für Erwachsene
    oder 1 Unterrock für Erwachsene

    in 130 cm Breite
    1 Damenmantel
    oder 1 einfaches Kleid
    oder 1 Kostüm mit kurzer Jacke
    oder 1 Mädchenkleid und 1 Knabenhose

    Von 4 Meter Stoff
    in 80 cm Breite
    1 Hauskleid für Erwachsene

    in 110 cm Breite
    1 Kleid für Erwachsene
    oder 1 Backfischkostüm

    in 130 cm Breite
    1 Kostüm mit langer Jacke
    oder 1 Backfischkleid mit Jacke

  3. Transcript

    English

    Knitted clothing for soldiers
    a) Two particularly popular articles of clothing with knitting instructions.. **)
    Head cover *)
    Material: 100 g wool. It is best to use 6-ply wool for this. Begin at the bottom edge and cast on 20 stitches for this. Knit with 248 garter stitches and cast off loosely. Now gain one of the longitudinal edges and there will be 124 stitches on the needle. Then knit in garter stitch, knitting 9x2 together, then 22x2 stockinette stitch and the third and fourth stitch together and finally 9x2 together again in succession. Then there will be 24 stitches on the needle. Knit these 15 rows working upwards k2, p2. Then knit another 16 rows garter stitch working upwards. Cast off the first 15 stitches garter stitch loosely, knit to the end of the needle and then cast off another 15 stitches. You then have a middle section of 54 stitches. Knit these 36 rows working upwards. Then knit as when knitting the heel of a stocking, i.e. 36 stitches, cast the thread onto the needle and slip the 37 stitches, turn around, knit 19 stitches, cast the thread onto the needle and slip the 20 stitches, turn around and continue knitting and casting off until 12 stitches of the 18 stitches that were outside of the slipped stitches are left. There will now be 30 stitches in the middle. Now take the last of these and the first of the 12 stitches and knit both together, turn around and cast the knitted-together stitch onto the right needle and drop again in the same way. There will then be 30 stitches on the needle. Cast these off loosely. Then cast the entire outer edge onto a needle and knit k2, p2 18 rows working upwards. Finally cast off loosely and sew the front middle section of the cap together with loose stitches.

    Wristlet a. b. Material: 70-100 g wool
    a. Cast on 50 stitches and knit 112 stitches back and forth, as 56 seams. Then cast off and sew these and the top edge together with loose, but firm stitches. Then cast one of the transverse edges onto 4 needles and there will be 14 stitches on each. Now knit 25 rounds k2, p2.
    b. For the soldiers, illustration b) is preferred. Knit the wristlet exactly as in description a. Then, instead of casting off, knit 20 times, not in a circular fashion but back and forth so that a slit remains between two needles. Then knit 10 rounds again in a circular fashion and cast loosely off. The opening created is meant for the thumb to slip through.

    -------
    The articles marked with a * are knitted using field-grey wool and for the marines dark-blue wool.
    **) All wools must be boiled before knitting, as this makes them much lighter.

    German

    Strickarbeiten für die Soldaten
    a) Zwei besonders begehrte Ausrüstungsstücke mit Anleitung zur Herstellung. **)
    Kopfhülle *)
    Material: 100 g Wolle. Am besten verwendet man hier 6-drahtige Wolle. Man beginnt mit dem unteren Rand und schlägt hierfür 20 Maschen an. Man strickt ganz rechts 248 Nadeln und kettet los ab. Nun nimmt man einen der beiden Längsränder auf und wird 124 M. auf der Nadel haben. Man strickt nun eine Nadel ganz rechts, wobei man hintereinander 9 mal 2 M. zusammenstrickt, dann 22 mal 2 M. glatt und die dritte und vierte Masche zusammen und zuletzt nochmals hintereinander 9 mal 2 M. zusammen. Man wird dann 24 M. auf der Nadel haben. Diese strickt man 15 Reihen hoch 2 M. r., 2 M. l. Hierauf strickt man wieder rechts 16 Reihen hoch. Man kettet die ersten 15 M. rechts lose ab, strickt die Nadel zuende und kettet nun wieder 15 M. ab. Man hat nun einen Mittelteil von 54 M. Dieses strickt man 36 Reihen hoch. Hierauf strickt man in der Art wie die Strumpfferse, und zwar strickt man hier 36 M., schlägt den Faden auf die Nadel und hebt die 37. M. ab, wendet die Arbeit, strickt 19 M. und hebt mit Fadenaufschlag die 20. M. ab, wendet die Arbeit und fährt mit Stricken und Abheben solange fort, bis noch 12 M. von den 18 M., die außerhalb der abgehobenen M. lagen, übrig sind. In der Mitte wird man jetzt 30 M. haben. Von diesen nimmt man dann die letzte und von den 12 M. die erste und strickt beide zusammen, wendet die Arbeit und hebt die zusammengestrickte Masche auf die rechte Nadel und nimmt wieder in derselben Weise ab. Man wird dann zuletzt 30 M. auf der Nadel haben. Diese kettet man recht lose ab. Den ganzen äußeren Rand nimmt man nun auf eine Nadel und strickt 2 M. r., 2 M. l. 18 Reihen hoch. Zuletzt kettet man lose ab und näht die Kappe an der vorderen Mitte mit losen Stichen zusammen.

    Pulswärmer a. b. Material: 70-100 g Wolle.
    a. Man schlägt 50 Maschen auf und strickt hin- und zurückgehend ganz rechts 112 Nadeln, als 56 Nähtchen. Dann kettet man ab und näht diese und die Anfangskante mit losen Stichen, aber doch fest, zusammen. Hierauf nimmt man eine der Querkanten auf 4 Nadeln und wird man auf jeder 14 Maschen haben. Man strickt nun 25 Runden 2 M. rechts, und 2 M. links.
    b. Für die Krieger zieht man Abbildung b vor. Man strickt den Pulswärmer genau nach der Beschreibung a. Dann strickt man statt abzuketten 20 mal nicht ringsum, sondern hin- und zurückgehend so daß zwischen zwei Nadeln ein Schlitz offenbleibt. Man strickt hierauf 10 Runden wieder ringsum und kettet lose ab. Diese entstandene Öffnung ist zum Durchschlupfen des Daumens bestimmt.

    -------
    Die mit einem * bezeichneten Strickarbeiten in feldgrauer, für die Marine in dunkelblauer Wolle angefertigt.
    **) Jede Wolle ist vor dem Verarbeiten zu brühen, weil sie dadurch viel leichter wird.

  4. Transcript

    English

    B. Other practical knitted articles (knitting instructions can be found in our special edition “Knitted clothing for use in the army”. Price: 50 Pfg.)
    Each guide can be purchased for the price of 15 Pf.

    * Ear muffs
    50 g material. They are very quick to make. Use thin yarn and thin needles.

    * Scarf
    125 g material. Wool. This scarf can also be made from flannel or *1. For this purpose a piece of flannel 110 cm long by 25 cm wide is cut to size and crocheted around the border.

    * Gloves
    75 g material. Wool. Use 4-ply wool and thin knitting needles.

    * Socks
    Knitting socks is common practice. For soldiers it is suggested that the leggings and footlets be knitted and bound off separately. The leggings are knitted 30 cm long and are stirruped at the bottom edge. The footlet has a border, k2, p2, 5cm in height, beneath the heel. The leggings are worn over the footlets. The soldiers are allocated three pairs of footlets for every one pair of leggings.

    Knee warmers.
    130 g material. Wool. It is recommended to knit another 8-10 stitches for the upper part of the knee warmers and to indicate this with 2-3 white rounds.

    Bed socks.
    These become slippers if a thick felt sole is sewn on by the shoe repairer.

    Truss.
    100 g material. This practical truss can also have cross-back straps to prevent it from sliding down.

    * Cardigan
    1.5-2 Pfd material, medium strength wool. This cardigan is knitted following pattern no. 1615. Price: 50 Pf. For *1 vests see page 10.


    ---------
    The articles marked with a * are knitted using field-grey wool and for the marines dark-blue wool.

    German

    B. Weitere praktische Strickarbeiten (die Anleitung zur Herstellung befindet sich in unserer Sonderausgabe “Strickarbeiten für den Gebrauch im Heer”. Preis: 50 Pfg.)
    Jede einzelne Anleitung zum Preis von 15 Pf. erhältlich.

    * Ohrenschützer
    Material 50 g. Sie sind sehr schnell herzustellen. Man verwendet dünnes Garn und dünne Nadeln.

    * Schal
    Material 125 g. Wolle. Man kann diesen Schal auch aus Flanell oder Multon herstellen. Zu diesem Zwecke wird ein Flanellstück von 110 cm Länge und 25 cm Br. zugeschnitten und am Rande umhäkelt.

    * Handschuhe
    Material 75 g. Wolle. Man verwendet 4-drahtige Wolle und strickt mit dünnen Nadeln.

    * Socken
    Die Herstellung der Socken ist bekannt. Für Soldaten wird vorgeschlagen, die Beinlinge und Füßlinge beides für sich zu stricken und abzuketten. Der Beinling wird 30 cm lang gestrickt und wird am untern Rand mit einem Steg versehen. Der Füßling erhält unterhalb der Ferse einen Rand 2 M. rechts, 2 M. links, 5 cm hoch. Der Beinling wird über dem Füßling angezogen. Man gebe den Soldaten für ein Paar Beinlinge drei Paar Füßlinge.

    Kniewärmer.
    Material 130 g Wolle. Es ist empfehlenswert, den oberen Teil der Kniewärmer 8-10 Maschen weiter zu stricken und ihn durch 2-3 weiße Runden zu kennzeichnen.

    Bettschuh.
    Dieser verwandelt sich zum Hausschuh, wenn man von seinem Reparaturschuster eine dicke Filzsohle annähen läßt.

    Leibbinde.
    Material 100 g Wolle. Diese praktische Leibbinde kann auch mit Trägern versehen werden, die im Rücken gekreuzt sind und das Herunterrutschen verhindern.

    * Strickjacke.
    Material 1,5-2 Pfd.. mittelstarke Wolle. Man strickt diese Jacke nach dem Schnitt Nr. 1615. Preis: 50 Pf. Für Multonunterziehwesten siehe Seite 10.


    ---------
    Die mit einem * bezeichneten Strickarbeiten in feldgrauer, für die Marine in dunkelblauer Wolle angefertigt.